Klangschalen / Planetenklangschalen

Klangschalen-IMG_0368.JPG

Sollten Sie auf der Suche nach einer Klangschale sein, so bin ich Ihnen gern behilflich bei der richtigen und geeigneten Auswahle einer Klangschale f√ľr Sie.

Was sind Klangschalen, woher stammen und welche Bedeutung haben Sie?

Klangschalen sind Schalen aus Metall, die angeschlagen oder angerieben einen lang anhaltenden, intensiven weit auslaufenden und raumf√ľllenden bis stehenden, sehr wohl klingende T√∂ne erzeugen. Es gibt Klangschalen von 100 g- 12 kg bei einen Durchmesser von 9- 50 cm, der bei einer H√∂he von 4- 19 cm liegt. Klangschalen sind in ihrer Form, je nach Herstellungsort und Tradition entweder weit auslaufend bis halbkugelf√∂rmig oder haben gerade Seitenw√§nde. Der Boden ist zu meist flach, oder auch leicht nach innen gew√∂lbt, ihre Wandst√§rke ist in der Regel zwischen 0,5 bis 5 cm.

Klangschalen waren urspr√ľnglich Gebrauchsgeschirr und im asiatischen Raum weit verbreitet, in Indien, Nepal, Himalaya-Raum, insbesondere in Tibet, aber auch in China und Japan.

Als "Klangschale" war sie hingegen in den Herkunftsländern, zumindest in der Normalbevölkerung hingegen gar nicht so bedeutsam.

Vereinzelt wurden und werden Klangschalen zwar in buddhistischen Ritualen eingesetzt, dass sie jedoch grunds√§tzlich ein bedeutendes Brauchtum in den Herkunftsl√§ndern darstellten, daf√ľr existieren keine ausreichenden Belege und wird von der westlichen Szene sicher leicht √ľberbewertet.

Klangschalen wurden erst seit ca 20- 25 Jahren bekannt, durch die Entdeckung und Erforschung ihrer positiven Wirkungen auf Körper, Geist und Seele in den westlichen Ländern zu dem was Sie heute sind.

Fotos by carina leithold

Klangschalen Chemnitz


© 2010 Chalima Mike Gersdorf